Pension Märchenland

Entspannen in der Pension MärchenlandUnser Haus Die Pen­si­on Mär­chen­land besteht aus zwei Häu­sern – „Frau Hol­le“ und „Dorn­rös­chen“.

Das Haus „Dorn­rös­chen“ ist im Jahr 1908 im Vil­len­stil erbaut wor­den. Das spie­gelt sich noch  heu­te in den gut erhal­te­nen blei­ver­glas­ten Fens­tern wie­der.

Das Haus „Frau Hol­le“ wur­de 1910 gebaut und dien­te wohl frü­her als Schu­le. Zwi­schen 1950 und 1990 wur­de es zu einem FDGB-Feri­en­heim umge­rüs­tet. Saniert wur­den bei­de Häu­ser 1994 – 1996. So beka­men alle Zim­mer ein eige­nes Bad und eine eige­ne Hei­zung.

Im Dezem­ber 2011 über­nah­men wir – Dani­el und Car­men Hell­wig – das Anwe­sen und grün­de­ten die Pen­si­on Mär­chen­land.

Pension Märchenland - Sommerterrasse

Pen­si­on Mär­chen­land

  Alte Haupt­stra­ße 10 01773 Alten­berg OT Wald­bä­ren­burg
  035052 – 29236   035052 – 128327 

Unsere Angebote

Pension Märchenland - Sommerterrasse Über­nach­tun­gen mit Halb­pen­si­on mit­ten im Grü­nen. Ent­de­cken Sie die Städ­te Dres­den, Prag und Karls­bad mit Füh­run­gen mal ganz ohne Streß und eige­nem Auto. 
→ Zum Ange­bot
Adventsurlaub - Pension Märchenland Las­sen Sie sich zu einer Pfer­de­schlit­ten­fahrt durch ver­träum­te Land­schaf­ten und ver­schnei­te Win­ter­wäl­der rund um Alten­berg ent­füh­ren.
→ Zum Ange­bot
Weihnachtsmann ib Waldbaerenburg Wir ver­wöh­nen Sie zu den Weih­nachts­ta­gen und begrü­ßen Sie recht herz­lich mit einer hei­ßen Tas­se Glüh­wein zu 4 Über­nach­tun­gen mit Halb­pen­si­on.
→ Zum Ange­bot
Ostern Pension Märchenland Erkun­den Sie das gut aus­ge­bau­te Wan­der­ge­biet rund um Alten­berg. Lau­fen auf den Kah­le­berg, der höchs­te Punkt im Osterz­ge­bir­ge und genie­ßen Sie den Aus­blick.
→ Zum Ange­bot
Entspannen in der Pension Märchenland Ent­zün­den Sie mit uns das Hexen­feu­er am 30.04.18 und las­sen sich auf Wunsch mit Lecke­rei­en aus unse­rer Mär­chen­kü­che ver­wöh­nen.
→ Zum Ange­bot
Bikerurlaub in Waldbärenburg „Him­mel­fahrts­bier­chen“ zur Begrü­ßung 1 x Kaf­fee- und Kuchen­nach­mit­tag im Haus 
→ Zum Ange­bot